Vom Brenner nach Bozen auf dem Eisacktal Radweg

Werbung

Eisacktal Radweg

Der Eisacktal Radweg ist eine der landschaftlich reizvollsten Radstrecken Europas. Entlang des Flüsschens Eisack führt dieser gut ausgebaute Flussradweg durch malerische Wiesen und Täler vorbei an einem traumhaften Alpenpanorama. Zahlreiche Orte und und Aussichtspunkte laden den Radwanderer zum Verweilen ein. Der Radweg ist teilweise ganz neu aufgebaut und führt zum Teil an einer alten Bahntrasse entlang.

Streckenverlauf

Der insgesamt ca 100 Kilometer lange Radweg führt vom Brenner in südlicher Richtung bis nach Bozen. Je nach sportlicher Ambition kann man diesen Streckenverlauf ganz nach eigener Gusto in beliebig viele Abschnitte aufteilen.

Werbung

Sportliche Beanspruchung

Der Eisacktal Radweg bietet im gesamten Streckenverlauf je nach dem in welche Richtung der Radwanderer unterwegs ist, einen Höhenunterschied von ca 1.100 Metern. Innerhalb der einzelnen Etappen wechseln sich moderate Steigungen mit leichten Gefällestrecken ab. In den Tälern kann der Radfahrer gemütlich auf den Geraden entlang radeln, oder, sofern denn sportlich ambitioniert, einige Kilometer an Strecke machen. Generell ist die Strecke ideal für den Familienurlaub, oder auch für ältere Radfahrer. Aber auch ehrgeizige Radfahrer können den Radweg zum Training nutzen. Zahlreiche weitere Radwege, die den Eisacktalradweg kreuzen bieten die Möglichkeit, die Strecke beliebig zu erweitern.

Verbindung von Erholung, Kultur und Bewegung

Der Eisacktalradweg eignet sich hervorragend, um einen vielseitigen Urlaub zu planen. Geradezu ideale Bedingungen ermöglichen es dem Urlauber, die wunderschöne Landschaft Südtirols per Pedale zu erkunden. Zahlreiche Burgen und Schlösser dienen als lohnenswerte Ausflusgziele und bieten die Möglichkeit, schöne und abwechslungsreiche Urlaubstage an der wunderschönen Eisack zu verleben.

Impressionen vom Eisacktal Radweg

Werbung

Werbung