Flussradwege Schleswig-Holstein

Werbung

In Schleswig-Holstein befinden sich die ganz großen Fernradwege nicht entlang von Flüssen sondern zum größten Teil entlang der Kanäle beziehungsweise entlang der Küste. Dies wären insbesondere der Nord-Ostsee-Kanal von Brunsbüttel bis nach Kiel sowie der Elbe-Lübeck-Kanal von Lauenburg bis nach Lübeck.

Nord-Ostsee-Kanal Radweg


Der Nord-Ostsee-Kanal Radweg führt gegebenenfalls im Anschluss an den Elbe Radweg über gut 300km von der Kanalschleuse in Brunsbüttel bis zur an der Ostsee in der Nähe von Kiel. Der große Vorteil von Kanalradwegen ist, dass es kaum Steigungen gibt und somit auch von Radfahrern sehr gut befahren werden kann, die in letzter Zeit wenig auf dem Fahrrad saßen. Der Großteil des Nord-Ostsee-Kanal Radweges verläuft in direkter Nähe zum Kanal auf den Versorgungsswegen des Kanalbetreibers. Mit etwas Glück oder bei guter Planung sieht man eines der großen Kreuzfahrtschiffe auf der Passage von der Elbe zur Ostsee beziehungsweise von der Ostsee bis zur zur Elbe.

Werbung

Nordseeküstenradweg 3

Der Nordseeküstenradweg 3 führt in knapp 400 Kilometer von Hamburg über Brunsbüttel, Friedrichskoog und Husum bis an die dänische Grenze bei Niebüll. Wer auf dem Nordseeküstenradweg in Schleswig-Holstein unterwegs ist, kann einen Abstecher mit dem Fahrrad auf die Inseln Pellworm, Föhr, Amrum und Sylt unternehmen.





Elbe-Lübeck-Kanal-Radweg

Der Elbe Lübeck Kanal führt von Lauenburg an der Elbe über Mölln und Ratzeburg bis nach Lübeck. Der Radweg ist ca. 100km lang und mit öffentlichen Verkehrmitteln von Hamburg gut erreichbar. Wer möchte kann diesen Radweg auch in zwei Etappen fahren, da der Bahhnhof in Möllln auf circa der Hälfte der Strecke liegt.

Zurück zur Startseite mit weiteren Flussradwegen.

Werbung

Werbung

Schreibe einen Kommentar